Книги
  • @
  • «»{}∼
Moscau

Moscau

1725261
Добавить в корзину
Описание
Moskau ... Der Name selbst klingt majestatisch und ist von sagenhafter Kraft. Von ihm geht ein irgendwie energetischer Impuls aus, der dem Glanz der goldenen Kirchenkuppeln und den prachtigen Beschla-gen der wundertatigen Ikonen gleichkommt. Eine besondere Aura dieser Stadt bemerkte der Marquis Adolphe de Custin, ein franzosischer Schriftsteller und Reisender, der sich kritisch scharf uber Russland ausserte, das er 1839 besuchte. Daneben brachte er jedoch sein Entzucken Ober die Schonheit Moskaus zum Ausdruck: "Das von dieser mit Luft gefullten Stadt widergespiegelte Lichtspiel ist am hellen Tage eine echte Phantasmagorie, was Moskau zur einzigen Stadt macht, die in Europa nicht ihresgleichen hat".
Moskau war im Laufe der Jahrhunderte der Herd von sorgfaltig gepflegten Traditionen. Hier, in der alten Maria-Entschlafens-Kathedrale, der Hauptkirche Russlands, wurden alle russischen Selbstherrscher gekront. Hierher, nach Moskau, reisten feierlich Peter I. und Katharina II., um ihre militarischen Siege zu feiern. Gerade Moskau war es, das sich zum Opfer auf den Kriegsaltar brachte und 1812 das Ende der groSen napoleonischen Armee vorherbestimmte.
Die Entstehung Moskaus verliert sich in den Tiefen der Geschichte. Der Legende nach, soil der Furst Oleg Ende des 9.Jahrhunderts am Smorodinka-Fluss (heute Moskwa-Fluss) ein kleines Stadtchen gegrun-det haben. Die bei Ausgrabungen gefundenen hauslichen Gegenstande, die sich auf das 9. Jahrhundert beziehen, bestatigen das. Vermutlich existierte die Siedlung an der Stelle Moskaus vor 1147. Nach der Qberlieferung sollten die Dorfer auf dem Territorium Moskaus dem Bojaren Kutschka gehort haben, den Furst Juri hinrichten lieB und auf dessen Besitztum die kleine Stadt grQndete. Zum Zentrum der Siedlung wurde das Waldstuck Bor oder Borowitschi (heute Kreml), um das sich die Vorstadte lagerten. Zum 15. Jahr-hundert hin teilte sich Moskau bereits in den Kreml, den Possad (Ansiedlung), die Stadtteile Sagorod und Saretsche und gait als Hauptstadt der russischen Zaren und erste Handelsstadt Russlands.
Немецкое издание.