Книги
  • @
  • «»{}∼
Die "Alte Munze": Ursprunglicher Bau Und Umbauten (German Edition)

Die "Alte Munze": Ursprunglicher Bau Und Umbauten (German Edition)

23993158
Добавить в корзину
Описание
Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Kunst - Kunstgeschichte, einseitig bedruckt, Note: 2,3, Ludwig-Maximilians-Universitat Munchen, Sprache: Deutsch, Abstract: Zunachst als Marstallgebaude und herzogliche Kunstkammer erdacht, liess Herzog Albrecht V. die spatere „Alte Munze" zwischen 1563 und 1567 von einem unbekannten Architekten errichten. Seit 1986 befindet sich im Gebaude das Bayerische Landesamt fur Denkmalpflege. Das Gebaude steht in der Pfisterstrasse 1 hinter der nordlichen Stadtmauer, wo es an der Sudseite durch einen Hofgang mit dem alten Hof, der ersten Residenz der Wittelsbacher, verbunden ist. Bei der Alten Munze handelt sich um eine dreigeschossige Vierflugelanlage unter einem Walmdach, einer „schrage[n] Dachflache an der Stirnseite [...] anstelle eines Giebels."1 Das Gebaude ist nicht rechtwinklig, der Sudflugel steht zum Westflugel leicht schrag, gleichzeitig folgt der Ostflugel der schrage des Pfisterbachs. Dies liegt nicht nur daran, dass es sich zur Zeit der Erbauung zwischen Stadtmauer und Altem Hof einpassen musste, sondern auch daran, dass bereits vorhandene Hauser mit verbaut wurden. [...] 1 Kleines Worterbuch der Architektur, Reclam. S. 139.