Книги
  • @
  • «»{}∼
Retailbanking im Spannungsfeld zwischen kurzfristigem Verkaufserfolg und langfristigem Kundennutzen (German Edition)

Retailbanking im Spannungsfeld zwischen kurzfristigem Verkaufserfolg und langfristigem Kundennutzen (German Edition)

24205119
Добавить в корзину
Описание
Wissenschaftliche Studie aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: -, Fachhochschule Bonn-Rhein-Sieg in Sankt Augustin, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Die Arbeit wurde in Zusammenarbeit von Heike Kleefisch, Jessica Wa?chter, Katja Zimmer und Oliver Haas im Rahmen des Postbank Finance Awards 2010 verfasst. , Abstract: Das Retailbanking, das Privatkundengeschaft der Banken, tritt auf Grund der Finanzkrise immer mehr in den Vordergrund. Unter anderem fuhrten Fehlberatungen dazu, dass Bankkunden ihr Geld wegen falschen und unsicheren Investitionen verloren haben. Eine Vielzahl von Kunden hat somit auch das Vertrauen in das Bankensystem verloren und wei? nicht, wie und wo sie in Zukunft ihr Geld anlegen sollen. Immer haufiger stellt sich die Frage, ob Banken und Bankberater beim Verkauf ihrer Produkte ihren eigenen Profit oder den Kundennutzen in den Mittelpunkt stellen. Das Spannungsfeld zwischen kurzfristigem Verkaufserfolg und langfristigem Kundennutzen, in dem sich das Retailbanking befindet, ist prasent und wird diskutiert. Auf der einen Seite wollen die Banken moglichst schnell hohen Gewinn erzielen. Auf der anderen Seite aber mussen sie den langfristigen Kundennutzen maximieren, um Erfolg generieren zu konnen. Das Erwirtschaften hoher kurzfristiger Gewinne ist nur moglich, wenn hohere Risiken eingegangen werden. Spekulationen sind dabei ein Mittel zum Erfolg. Bankberatern wird vorgeworfen, dass sie nur auf den Profit achten und deswegen Kunden falsch beraten haben. Resultat der Fehlberatung war der Verlust des angelegten Geldes. Das bekannteste Beispiel fur die Fehlberatungen ist die Investmentbank Lehman Brothers, wobei Zertifikate der Lehman Brothers als Sicherheit fur die Zukunft erworben wurden. Wie bei den meisten Anlagen geht es um die Altersvorsorge. Hierbei hat fur die Mehrheit der Kunden die Sicherheit die hochste Prioritat. Viele Kunden verloren jedoch durch die Finanzkrise einen Gro?teil ihrer Altersvorsorge. Nicht nur