Книги
  • @
  • «»{}∼
Facebook als PR-Instrument: Mehr als ein Hype?: Wissenschaftliche Analyse der Fanpages von Adidas und Nike (German Edition)

Facebook als PR-Instrument: Mehr als ein Hype?: Wissenschaftliche Analyse der Fanpages von Adidas und Nike (German Edition)

24517504
Добавить в корзину
Описание
Facebook ist das weltweit gro?te Social Network. 500 Millionen Menschen haben sich bereits auf der Online-Plattform angemeldet; die Tendenz steigt. Viele Unternehmen folgen ihren potenziellen Konsumenten und richten sich auf der Plattform ein. Sie fassen die Pages gro?tenteils als Gelegenheit auf mit dem Kunden in Kontakt zu treten, seine Meinung einzuholen und seine Bedurfnisse kennenzulernen. Allgemeine Skepsis bleibt jedoch, da es keine zuverlassigen Instrumente zur Erfolgsmessung gibt. Die Ermittlung des konkreten Nutzens einer Fanseite gestaltet sich somit schwierig. Dies fuhrt zu kontroversen Diskussionen uber die Eignung von Social Media im Allgemeinen und Social Networks im Besonderen hinsichtlich der Kundenkommunikation. Auf der einen Seite gibt es diejenigen, die das Markenpotenzial der Fanseiten anzweifeln und diese fur uberbewertet halten. Auf der anderen Seite stehen die zahlreichen Pages mit ihrer taglich wachsenden Fangemeinschaft sowie Verantwortliche aus Kommunikation und Marketing, die Facebook als Plattform fur einen Dialog auf Augenhohe mit dem potenziellen Konsumenten betrachten. Eine allgemeingultige Antwort auf die Frage nach der Eignung lasst sich nicht formulieren, weshalb die Studie hierauf keinen Anspruch erhebt. Stattdessen liegt der Fokus darauf, Einsatz und Nutzung der Pages zu beleuchten und Argumente zur Diskussion beizusteuern. Untersuchungsgegenstand sind die Fanseiten der zwei umsatzstarksten Sportartikelhersteller in Deutschland, Adidas und Nike, die sich unlangst in Facebook eingerichtet und ein Millionenpublikum auf ihren Pages versammelt haben. Die Facebook-User werden auf Studenten sportwissenschaftlicher Studiengange eingegrenzt. Im Rahmen einer Gruppendiskussion und einer sich anschlie?enden Befragung gilt es, die Beweggrunde ihres Fanseins sowie ihre Fanpage-Nutzung zu veranschaulichen.