Книги
  • @
  • «»{}∼
Kaufverhalten Von Organisationen - Ein Uberblick (German Edition)

Kaufverhalten Von Organisationen - Ein Uberblick (German Edition)

24518363
Добавить в корзину
Описание
Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,7, Fachhochschule Nordhausen, Veranstaltung: Marketingmanagement (Marktforschung und Konsumentenverhalten), Sprache: Deutsch, Abstract: Bezuglich der jeweiligen Anteile von Business-to-Business (B-2-B)- und Business-to-Consumer (B-2-C)- Geschaften am Gesamthandel gibt es keine genauen Aussagen, jedoch ist anhand der derzeitigen Struktur des Welthandels zu erkennen, dass dem Welthandel faktisch allseits Geschaftsbeziehungen zwischen gewerblichen Anbietern und Nachfragern - also Organisationen - zugrunde liegen. Dieser hohe Anteil an B-2-B-Beziehungen besteht vor allem aus dem Grund, dass es - mit Ausnahme des internationalen Versandhandels und Internetgeschaften- privaten Anbietern und Abnehmern nicht ohne weiteres moglich ist, direkte Geschaftsbeziehungen zu Herstellern bzw. Lieferanten aufzubauen. Gerade im Rahmen der Internationalisierung bzw. der Globalisierung ist das gesamte Welthandelsvolumen nahezu ausschlie?lich als B-2-B- Geschaft anzusehen.1 Diese Tatsache macht es fur Unternehmen, die am derzeitigen Markt erfolgreich agieren wollen, unabdingbar, sich mit den Eigenschaften von B-2-B-Geschaften auseinanderzusetzen. Von hoher Relevanz ist hier aus Marketingsicht das Kaufverhalten von Organisationen, welches in der vorliegenden Arbeit naher beleuchtet werden soll. Hierbei wirft sich dich Frage auf, inwiefern und in welchem Ma? sich B-2-B- Beziehungen von B-2-CBeziehungen unterscheiden. Zu Beginn der Arbeit sollen dem Leser die Grundlagen der Thematik des Kaufverhaltens von Organisationen naher gebracht werden. Eine Definition des B-2-B- Marketings und der Eigenschaften des Marktes, der Markteilnehmer, der Produkte von B-2-B-Geschaften, aber auch grundsatzliche Kaufentscheidungstypen werden behandelt. Im folgenden Abschnitt werden zum tieferen Verstandnis psychologische Aspekte des Kaufverhaltens in Form von aktivierenden und ko