Книги
  • @
  • «»{}∼
Regionalwirtschaftliche Bedeutung Eines Sportgrossereignisses in Der Region Wien (German Edition)

Regionalwirtschaftliche Bedeutung Eines Sportgrossereignisses in Der Region Wien (German Edition)

25864372
Добавить в корзину
Описание
Diplomarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Raumwissenschaften, Stadt- und Raumplanung, Note: 1, Wirtschaftsuniversitat Wien, 35 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Regionalwirtschaftliche Bedeutung eines Sportgro?ereignisses in der Region Wien. Demonstriert anhand der Fu?balleuropameisterschaft 2008 in Osterreich und der Schweiz. Die Fu?ball Europameisterschaft im Jahr 2008 in der Schweiz und Osterreich zahlt zum drittgro?ten Sportgro?ereignis der Welt. Die Stadt Wien war zwar schon Ausrichter von zahlreichen Sportgro?veranstaltungen (Eishockey Weltmeisterschaften, Fu?ball Europacupfinale, Leichtathletik Veranstaltungen u.v.m.), aber bis dato wurden die wirtschaftlichen Effekte aus solchen Ereignissen kaum beachtet bzw. bewertet. Die Diplomarbeit versucht die direkten wirtschaftlichen Effekte einer Sportgro?veranstaltung anhand der Fu?ball EM 2008 fur die Region Wien zu bewerten. Die regionalwirtschaftliche Bedeutung fur die Region Wien wurde anhand von drei Thesen erarbeitet. Die zusatzliche Nachfrage in der Region wurde anhand der Exportbasistheorie und der Sportevent Scorecard bearbeitet. Die positiven Effekte auf die Wirtschaft wurden mit Hilfe der Input-Output Rechnung beantwortet. Die Rolle der offentlichen Hand wurde anhand der Wertschopfungsrechung analysiert. Grundsatzlich kann festgehalten werden, dass rund 300.000 Besucher und uber 20.000 Aktive (Athleten, Medien, VIP's, Sponsoren) zwischen Mai und Juli 2008 in der Region Wien zu Gast sein werden. Die Gesamtumsatze belaufen sich zwischen 20 und 40 Millionen Euro. Die Fu?ball Europameisterschaft ist auch ein wichtiger Arbeitgeber fur die Region Wien und wird mehr als tausend zusatzliche Arbeitsplatze in verschiedenen Branchen schaffen. Die indirekten Effekte werden nur ansatzweise betrachtet, da dies den Rahmen der Diplomarbeit sprengen wurde. Die wichtigsten indirekte Effekte sind Stadtentwicklungen, Infrastruktur- und Imageverbesserungen