Книги
  • @
  • «»{}∼
Behandlung von Kreditrisiken im Bank- und       Versicherungsaufsichtsrecht: Solvabilitatsverordnung und Solvency II im       Vergleich (German Edition)

Behandlung von Kreditrisiken im Bank- und Versicherungsaufsichtsrecht: Solvabilitatsverordnung und Solvency II im Vergleich (German Edition)

5263754
Добавить в корзину
Рекомендуем также
Описание
Die Finanzdienstleistungsaufsicht verlangt von Banken und Versicherungen fur ihre Kreditrisiken Eigenmittel vorzuhalten. Banken unterliegen der aus Basel II hervorgegangenen Solvabilitatsverordnung, und bei Versicherungen wird Solvency II das aktuell geltende Versicherungsaufsichtsgesetz erganzen. Beide Aufsichtsregularien basieren auf einer 3-Saulen Struktur, dennoch wird bei einem Vergleich sichtbar, dass das Kreditrisiko bei Banken und Versicherungen unterschiedlich behandelt wird, was dem aufsichtsrechtlichen Grundsatz "same risk - same regulation" widerspricht. Die zwischen beiden Branchen deutlich abweichenden quantitativen Anforderungen zur Eigenmittelunterlegung fuhren zu einer Wettbewerbsverzerrung auf Markten, auf denen beide Finanzintermediare konkurrieren und widersprechen dem Anspruch eines "level playing field". Die auf den unterschiedlichen Regelungen basierende inharente Logik zu Eigenmittelanforderungen in Saule I wird anhand realer Portfolien von Anleihen und Derivaten verdeutlicht. Die qualitativen Unterschiede von Saule II (MaRisk) und Saule III (Offenlegung) werden ebenfalls kritisch gegenubergestellt.